Philharmonischer Chor Friedrichshafen

Joachim Trost - Musikdirektor

In Bruchsal geboren, studierte nach dem Abitur von 1980 bis 1984 Schulmusik und Dirigieren an der Musikhochschule Heidelberg-Mannheim. Neben weiteren Kapellmeisterstudien folgte ein Gesangsstudium, das er mit der Diplomprüfung abschloss.

Sein Dirigierstudium setzte er bei Prof. Manfred Schreier an der Musikhochschule Trossingen fort und legte 1990 die künstlerische Reifeprüfung als Dirigent mit sehr gutem Erfolg ab. Weitere Studien folgten u.a. bei Helmuth Rilling.

Seit 1978 leitet Joachim Trost verschiedene Chöre und Orchester. 1988 gründete er den Kammerchor Tettnang und übernahm 1989 die künstlerische Leitung des Philharmonischen Chors Friedrichshafen.

Seit 1993 leitet er das Sinfonieorchester Friedrichshafen; Gastdirigate bei weiteren Orchestern führten ihn u.a. mit der Südwestdeutschen Philharmonie Konstanz und der Württembergischen Philharmonie Reutlingen zusammen. Sein breit gefächertes Repertoire umfasst nahezu alle großen oratorischen Werke. Als Orchesterdirigent hat er sich dem klassisch-romantischen Repertoire (Mendelssohn, Tschaikowsky, Beethoven, Dvořák und Bruckner) verschrieben.

 

Impressionen eines Dirigenten, der mit Körper, Herz und Seele die Musik lebt

Fotos: Sabine Kunzer

Am 23.09.2014 feierte MD Joachim Trost sein 25-Jähriges Jubiläum im Chor
Bilder der Feierlichkeiten und Presseartikel >>>

Chorleiter seit Gründung

des Philharmonischen Chors Friedrichshafen,
ehemals Chorgemeinschaft Harmonia

1868 - 1881 Oberlehrer Rettinger
1882 - 1897 Oberlehrer Alfons Baur
1898 - 1902 Oberlehrer Karl Pfeifle, 1902 zum Ehrendirigenten ernannt
1903 - 1904 Oberlehrer Alfons Baur
1905 - 1907 Lehrer Butscher
1908 - 1909 Lehrer Lipp
1910 - 1916 Hauptlehrer Lobmiller
1917 - 1918 Hauptlehrer Waizenegger
1919 - 1928 Rektor Dudolf Waidmann, 1928 zum Ehrenchormeister ernannt
1929 - 1937 Hauptlehrer Georg Friedel
1938 - 1952 Musiklehrer Paul Schmidt
1953 - 1966 Musikdirektor Franz Frommlet, 1967 zum Ehrenchormeister ernannt
1967 - 1977 Organist Heinrich Hamm
1978 - 1982 Musiklehrer Werner Funk
1982 - 1989 Kantor Christoph Falkenroth
seit 1989 Musikdirektor Joachim Trost